Kulinarische Toques d’Or Kettenreaktion

“Mein Beruf von seiner schönsten Seite”

(lifePR) (Kaisersbach / Marienthal, 06.11.19)

Als Daria Breitenbücher von Toques d’Or Maitre Uwe Steiniger zum Bewerbungsgespräch in die Klostergastronomie Marienthal eingeladen wurde, zählte er ihr vor allem die Möglichkeiten und schönen Seiten des Kochberufs auf. Die Nachteile seien ja sicher hinlänglich bekannt. Ja, davon habe sie natürlich gehört, lächelt die angehende Köchin: „Das Gespräch hat mich letztlich überzeugt, die Ausbildung zur Köchin anzugehen“. „Und dann“, so Daria weiter, „kamen zunächst Zweifel in mir auf, es eventuell doch nicht zu schaffen“. Tempo, Präzision, Ausdauer, klare Ansagen, dies sei alles andere als ein Zuckerschlecken. Doch das junge Team der Klostergastronomie samt Chef bestärkten sie darin durchzuhalten. „Und tatsächlich verzogen sich die dunklen Sorgen-Wolken, ich wurde immer besser“. Auch wenn sie im August erst ins zweite Lehrjahr kam, hat Daria schon viel erlebt: Ob beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Dortmund, wo sie unter anderem Altpräsident Horst Köhler bekochen durfte, oder auf der Bundesgartenschau in Heilbronn, als sie mit Uwe Steiniger auf der SWR-Bühne vor Publikum die Grillzange schwang. Radio, oder TV: Daria ist stets auf Empfang. Ende September ging es dann ab nach Frankreich, wo sie zunächst mit ihrer Berufsschulklasse von der BBS-Betzdorf-Kirchen die Freunde der Hotelfachschule in Dijon besuchte. Dort traf sie unter anderem Héloise Beno und Mike Sainty wieder, die ihr Auslandspraktikum in der Klostergastronomie Marienthal, sowie im Hotelpark „Der Westerwald Treff“ absolvierten. Während ihre Klasse nach einer Woche die Rückreise antrat, blieb Daria einen Monat im Burgund und machte in einem der besten Häuser der weltbekannten Weinstadt Beaune ihr Praktikum. Dort waren ein Jahr zuvor bereits Yasemin und Nesrin Sezer aus der Klostergastronomie Marienthal in Küche und Service sehr gut angekommen. Genau wir ihre beiden Kolleginnen, bekam auch Daria Einblicke in die „Haute Cuisine“, die französische Kultur und das Lebensgefühl der Bourgogne. Amuse bouche, kalte sowie warme Vorspeisen, Hauptgänge mit Fisch, Fleisch, Geflügel und Beilagen, aber auch bei Dessertvariationen, an allen Posten durfte Daria dazulernen. Dass Daria dabei einen echt guten Job gemacht hat, wurde vom französischen Küchenteam des L’Hôtel de Beaune“ bestätigt: „Notre porte est toujours ouverte pour Daria, Nesrin et Yasemin“. Dass ihre Türen „seinem Gastronachwuchs“ stets offen stünden, ließen sie Uwe Steiniger damit wissen. Der ist nicht nur sehr stolz darauf, er freut sich auch über den „Schub, der dadurch mit ins Haus kommt. „Ich kann so etwas nur empfehlen. Es ist nicht nur ein Motivationsinstrument, vielmehr ein Zeichen der Wertschätzung und des Vertrauens“, so Steiniger. Kaum wieder daheim, hat sich Daria bereits für den Rheinland-Pokal angemeldet, denn sie will weiter. Auch Nesrin möchte sich bei den DEHOGA Jugendmeisterschaften beweisen. Und da die Küchenchefin Yasemin Sezer, genau wie ihre Sous-Chefin Sara Daugs (ebenfalls im Hause Steiniger ausgebildet) schon selbst erfolgreich an diversen Wettbewerben teilgenommen haben, wollen sie Nesrin und Daria durch diverse Trainingseinheiten tatkräftig unterstützen. Dies unterstreicht meine Theorie der „Kulinarischen Kettenreaktion“, freut sich Uwe Steiniger. Er dankt dabei vor allem den berufsbildenden Schulen in Betzdorf und Dijon, wo sehr engagierte Lehrer nicht nur viel zu diesem Austausch beitragen, sondern sich auch darüber hinaus prima einsetzten. Auch Daria Breitenbücher ist froh und dankbar, bereits so viel erlebt zu haben: „Das ist mein Beruf von seiner schönsten Seite“.

Unsere Lobby ist die sichere Produktqualität. Lebensmittelsicherheit und Respekt gegenüber dem Qualitätsprodukt setzt absolute Fachkenntnisse voraus. Denn hier kocht ein berufener Toques d’Or Chefkoch mit einem Qualitäts-Produkt nach Jahreszeit. Gleich richtig basisgekocht, um unserem Koch-Berufsstand nicht zu schaden –klassisch oder modern – Es gibt nur eine Küche, die Gute. Toques d’Or, die Köche-Gilde mit den goldenen Toques auf blauem Kragen, im Dienste einer gesunden Ernährung.

Alle Toques d’Or zertifizierten Restaurants, berufene Chefs / Maîtres und private fine dining Chefs findet man unter www.toquesdor-guide.de – Der kostenlose Toques d’Or Smartphone Guide in allen Sprachen mit QR-Code und Navigation. Der ständige digitale Begleiter für alle Smartphone- und Tablet-Inhaber inkl. ortsbezogener Toques d’Or- Suche – weltweit.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.